Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
23.03.2021 13:16 Ja 32 73104
Es sollte für jeden frei wählbar sein ob man dafür zahlt, wenn man es nicht will und nicht nützt sollte man logischer weise Möglichkeiten haben es abzulehnen. 22.03.2021 22:46 Nein 21 73312
Schluss mit dem Zwangsrundfunk. Schluss mit Sendelizenzen für Internet. 22.03.2021 21:18 Ja 49 85xxx
Staatlich genehmigte Mafiamäsige Abzocke 22.03.2021 20:36 Ja 44 73035
Der Rundfunkbeitrag ist deutlich zu hoch und sollte keine Zwangsgebühr sein. Ich habe nicht Mal einen Fernseher und muss das trotzdem bezahlen. Das geht besser! In anderen Ländern funktioniert das doch auch besser. 22.03.2021 20:27 Ja 23 71679
Ich habe keinen Fernseher und hör kein Radio. Da ist meine Meinung bestimmt klar.... Abzocke 22.03.2021 20:15 Ja 21 73312
Als SKY-Kunde sind wir es gewöhnt, freiwillig für TV zu zahlen. Wenn das Angebot nicht mehr paßt, kündige ich es. Das würde ich mir auch für ARD/ZDF/usw. wünschen. 21.03.2021 18:03 Ja 50 08066
Zu viel Zwang ARD,ZDF,DLF. Es währe gut entweder reform/anpassung mit bürger in einbezug mit Rundfunkanstallt so das der bürger nicht in zugzwang mit rundfunkanstalllt kommt und eine rechtliche handhabe so wie gemeinsame Demokratie währe super. 21.03.2021 16:45 Ja 26 68161
Zwangsbeiträge für korrumpierte Medienkonzerne, neue Meldegesetze und Volkszählung durch die Hintertür - alles aus einer Hand. Das stinkt gewaltig nach Korruption und Betrug! Die Zwangsbeiträge scheinen von langer Hand geplant worden zu sein. Wie haben es die deutschen Medienkonzerne TATSÄCHLICH geschafft, auf die geschützten Daten der Bürger zugreifen zu dürfen?! Die Ämter müssen ihnen die Daten sogar übermitteln! Ist es jemandem aufgefallen? Zeitgleich zu den millionenschweren Sonderrechten der Unterhaltungs- und Meinungsdienstleister wurden die neuen Meldegesetze rechtskräftig - welche eine noch umfassendere Überwachung der Bürger ermöglichen und dem Inkassobüro (GEZ) der Medienmafia die Drecksarbeit abnehmen. Trotz dem heftigen Widerstand in der Bevölkerung brauchen sie jetzt nur noch, rechtlich scheinbar legitimiert, Rechnungen oder Mahnungen versenden. Und wer glaubt im Ernst, dass diese berufsmäßigen Datensammler ihre Finger von den „sensiblen“ Daten ALLER deutschen Bürger lassen? Ich nicht. 20.03.2021 21:52 Ja 31171
20.03.2021 11:33 Nein 60 30625
Seite 5 von 898