Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
Die gez ist eine schweinerei 02.09.2020 18:49 Ja 21 7
Ich trage mit dem zwanghaften Rundfunkbeitrag zu Produktionen im Unterhaltungsbereich bei, welche ich mir niemals in meinem ganzen Leben antun würde. Wie kann das gesetzlich festgelegt sein? Wer das Programm des öffentlich-rechtlichen Rundfunks schauen will, sollte wie bei diversen Streaming-Diensten ein Abonnement abschließen können und nicht die Allgemeinheit dafür zahlen lassen - schließlich geht es hier nicht um einen solidarischen Beitrag! 02.09.2020 09:09 Ja 27 28219
Ich unterstütze diese Aktion und wünsche mir endlich eine Reform des öffentlichen Rundfunks in eine transparente Organisation von höchsten drei Fernsehsendern und 5 Radiosendern zu einem Preis von 50€ im Jahr plus einer öffentlichen Wahlkommission zur Festlegung eines Geschäftsführers des Rundfunks alle drei Jahre. Die restlichen TV/Radio Sender werden als privat geführte und finanzierte Programme gestellt. Ganz wichtig: der jährliche Beitrag von 50€ bezieht sich nur auf private Haushalt und zwar einmalig egal wie viele Haushalte eine Person / Familie verfügt. Azubis, Studenten, Arbeitslose, Rentner, schwer Erkrankte und Behinderte Menschen sind befreit. 02.09.2020 00:10 Ja 40 40621
Skandalös.....das Spiel verstößt mindestens gegen das antidiskriminierungsgesetz.... 01.09.2020 21:32 Ja 62 49080
Die Dreistigkeit, die Menschen in ihren eigenen Häusern zu berauben, um mit diesem Raubgut zusätzlich die Verdummung der Menschen weiter zu finanzieren, muss als Verbrechen abgestempelt werden. Der Staat weiß sicher, dass es mit diesem Vorgehen der Ungerechtigkeit Tür und Tor öffnet und das die Gerechtigkeit dies sicher ahnden wird. Ich verzichte auf eure negativen Nachrichten und eurem sinnlosem oder widersinnigen Gelaber und unterstütze so etwas nicht! 01.09.2020 15:59 Ja 35 49692
es ist einfach nur unverschämt für das Programm des ÖRR Geld zu verlangen 01.09.2020 12:03 Ja 26 94577
Befinde mich seit 2,5 Jahren im Kampf, zahle kein Beitragservice. 31.08.2020 20:24 Ja 55 27753
Schafft diese Zwangsgebühren endlich ab! Das ist weder Zeitgemäß noch sinnvoll!! 31.08.2020 16:25 Ja 40 36329
Es gibt nur einen Weg, diesen kriminellen Abzockern das Handwerk zu legen: alle freiwilligen Zahlungen sofort einstellen und diese Mafiabande finanziell austrocknen. Der Verwaltungsaufwand für Zahlungserinnerungen, Mahnungen, Vollstreckungsankündigungen und Zwangsvollstreckungen wird diese Gauner sehr schnell in die Insolvenz treiben. Leute, kämpft für Eure Rechte und Überzeugungen. Der Weg ist steinig und mühsam, aber es gibt keinen anderen. Juristisch und politisch ist nichts mehr zu machen. Diese Klicke steht fest zusammen gegen das Grundgesetz, BGB und jeden ethische Anstand. 31.08.2020 13:29 Ja 56470
Der Beitragsservice ist nicht Rechtsfähig, die Sender sind Anstalten aber keine Behörden oder Ämter. Somit besitzen die ÖR-lichen keine hoheitlichen Rechte. Diese Stützen sich auf den Staatsvertrag. Eine Vertrag ist kein Gesetz. Das Grundgesetz ist mit Art. 32 und Art. 59 in deren Machenschaften Verankert. Diese sagen jedoch nicht aus, das was deren Unternehmen bestärken würde. In diesen Artikeln des GG ist lediglich die Rede von auswärtigen Staaten. Desweitern betreibt der Beitragsservice identitätsdiebstahl, meines Erachtens. Meine Personbezogenen Daten werden einfach weitergeleitet ohne meiner Zustimmung und es wird ein Konto eröffnet. Der Beitragsservice verstößt gegen §238 StGB und viele andere so wie dem Datenschutz und dem Grundgesetz. Wir alle zahlen genug Steuern (immerhin etwa 40% vom Brutto Gehalt.) Die Einkommensteuer ist ein Nazigesetz welches normalerweise abgeschafft werden muss. Wir werden von der Politik genug gemolken. ES REICHT....... 31.08.2020 00:10 Ja 36 23758
Seite 4 von 772