Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
Bin mit der unausgewogen Berichterstattung nicht einverstanden. Gemäß Staatsvertrag steht mir eine ausgewogene Berichterstattung zu, die öffentlichen rechtlichen kommen ihre Verpflichtung nicht mehr nach, damit ist der Pflichtbeitrag nicht gerechtfertigt, es handelt sich daher um ein staatliches Medium. 05.04.2021 20:25 Nein 49 61440
ARD und ZDF haben Ihre Aufgabe einer freien Berichterstattung den Rücken gezeigt, die Berichterstattung ist links ausgerichtet, daher sehe ich als demokratischer Bürger den Auftrag gemäß Staatsvertrag nicht mehr erfüllt. 05.04.2021 16:05 Ja 73 61476
02.04.2021 22:01 Ja
GEZ ist überholt. 02.04.2021 12:23 Ja 42 89331
01.04.2021 16:23 Ja 57 83607
Schluss mit ZWANGSZahlungen für Regierungsmedien! 31.03.2021 13:21 Ja 58 46240
17,50€ im Monat, die zum Großteil nicht einmal für die Informations- und Kulturformate ausgegeben werden, die gefördert werden sollten, sind absolut zu viel und unverhältnismäßig, vor allem im Vergleich zu privaten Dienstleistern. Dass der Rundfunkbeitrag 2013 zu einer "Quasi-Steuer" wurde, ohne Möglichkeit ihr zu entgehen (indem man wie zuvor das Angebot einfach nicht nutzt) ist freiheitsfeindlich, bevormundend und m.M.n. sogar an der Grenze zur Verfassungswidrigkeit (ÖRR darf keine Steuern ergeben, die Zwangsabgabe die der Rundfunkbeitrag ist, ist einer Steuer aber definitiv sehr ähnlich; auch wenn nicht Steuer draufsteht, ist doch faktisch definitv Steuer drin). Eine besondere Frechheit ist es auch, dass Studenten (die ja allgemein als notorisch mittellos gelten) keine Möglichkeit haben, diesen horrenden Betrag jeden Monat zu umgehen, sofern sie nicht A) nur ein Zimmer bewohnen oder B) die Armutsgrenze erfüllen um BAföG zu erhalten. Aus diesen und anderen Gründen gegen die Zwangs-GEZ! 31.03.2021 02:27 Ja 99084
Beitrag auf 90,- € jährlich begrenzen. Grundsätzliche Beitragsbefreiung bis 2.000 € mtl. Netto-Einkommen Inhalte begrenzen auf Nachrichten, Bundes-/Landes-/Kommunal-Politik, Bildungs-TV (Dokumentationen, Home-Scooling Angebote) Runter mit der Sendervielfalt. ZDF und ARD fusionieren. Nachkriegszeit und Kalterkrieg sind vorbei. Unterhaltungsinhalte sind Privatangelegenheit - konsequent streichen und sparen: Talkshows, Fußball, Sport allgemein, Krimis, Serien, Rentner-Serien, Volksmusik- und Quizshows, Tatort -alles Inhalte für Privatsender! Hat nichts mit dem Erhalt der Demokratie zu tun. Grundsätzlich sind Netflix und Amazon Prime günstiger und besser. 30.03.2021 23:44 Nein 33 22337
Für diese verlogene Propaganda zahl ich keinen Cent mehr! 29.03.2021 19:44 Nein 38 82282
Die GEZ ist widerrechtlich 29.03.2021 19:36 Ja 59 82433
Seite 3 von 898