Unterschriften

Ihre Meinung Erhalten am Bestätigt Alter Postleitzahl  
Mit ihrer desinformativen Berichterstattung wirken die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten an der Beseitigung der freiheitlich demokratischen Grundordnung mit. Freie Meinungsäußerung wird für kritische Journalisten unterbunden und es findet nachweislich eine Zensur statt, die nach Art. 5 GG grundsätzlich verfassungswidrig ist. Mit ihrer Art der Berichterstattung verletzen die öffentlich-rechtlichen Rundfunk- und Fernsehanstalten die grundgesetzliche Ordnung und das geltende Völkerrecht. Sie fügen damit der Gesellschaft enorme Schäden zu und gefährden sowohl den sozialen als auch den äußeren Frieden. Zum Vorgesagten kommt eine Verschwendungssucht und Vetternwirtschaft, die gerade im RBB ein unglaubliches Maß erreicht hat. Halbherzige Reformanstrengungen erscheinen nicht glaubhaft und dienen augenscheinlich nur zur Beruhigung der öffentlichen Meinung. 06.08.2023 15:58 Ja 64 12623
Ich bin nicht bereit, weiterhin GEZ-Gebühren für so eine verlogene einseitige Berichterstattung zu bezahlen. Der ÖRR gehört sofort abgeschafft. Zahle seit 2022 nur bei Androhung der Zwangsvollstreckung an die "Mafia" GEZ. Ich wäre aber bereit, freiwillig für eine unabhängige freie Berichterstattung zu bezahlen. Die Vielfalt der ÖRR-Sender, die alle mit dem gleichen linientreuen Programm senden, sollte stark zusammengekürzt werden auf max. ein Nachrichtensender, evtl. noch Regionalsender für bestimmte Zeitfenster. Das reicht völlig aus. Meinetwegen noch ein Sender für Fernsehfilme und Sendungen. Die jetzigen Fime kommen ja sowieso auf allen Sendern versetzt. Vor allem sollte es nur ein kleinen zentralen Wasserkopf geben, der von unseren Beiträgen finanziert wird. Dieser muss dann aber auch von den Beitragszahlern kontrolliert werden, um einen erneuten Mißgriff vorzubeugen. 06.08.2023 15:33 Ja 60 12623
06.08.2023 10:55 Ja
GEZ muss weg! Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall muss für die Bürger umsonst sein! Das ist sogar im Grundgesetz verankert 03.08.2023 14:45 Ja 34 24802
Leider überhaupt nicht mehr neutral, sehr reißerisch und regierungsaffin. Teilweise echte Verstöße gegen den Beitragsvertrag (Falschinformationen, Hetze gegen kritische Portale/Stimmen). Alles in allem besteht der Rundfunkvertrag wohl nur noch einseitig (Bürger zahlt, bekommt aber nicht mehr das gekaufte Produkt) 03.08.2023 11:03 Ja
30.07.2023 21:31 Ja 01920
28.07.2023 00:37 Ja 31 49074
Zahle seid 2013 nur bei Androhung der Zwangsvollstreckung an die "Mafia" GEZ. Ich bin Bereit freiwillig für einen freien Rundfunk zu bezahlen. Aber der über die Jahre entstandene Mafiöse Apparat hat sich leider weit davon entfernt. 24.07.2023 19:36 Ja 58 48055
Das gesamte öffentlich rechtliche Fernsehen gehört sofort abgeschafft. Das "ZDF" wurde auf Betreiben von Konrad Adenauer gegründet damit die damalige Regierung Einfluss auf die Berichterstattung nehmen könnte was ja auch heute noch so ist.. man beachte wer im ZDF Fernsehrat sitzt. Und wie z.b. Kurt Beck die Besetzung eines ihm unliebsamen Journalisten als Chefredakteur verhinderte weil dieser über die Machenschaften zum Nürburgring berichtete 23.07.2023 08:41 Ja 61 55124
Einen Zwangsbeitrag zu erheben ist rechtswidrig. Leben wir nun in einem Rechtsstaat oder nicht? Wann hört die Politik endlich auf die Bevölkerung? Mehr als 80% der Beitragszahler sind gegen die Gebühren. Deutlicher kann man seinen Unmut nicht ausdrücken. Ich hoffe, dass dieser Boykott endlich zum Erfolg führt! 21.07.2023 10:25 Ja 54 53773
Seite 12 von 1133