Spenden :: Online- und GEZ-Boykott unterstützen

Warum spenden? – Eine berechtigte Frage, die wir hier gern ausführlich beantworten wollen.

 

Spenden Über PayPal_Über PayPal spenden External link

 
oder mittels Überweisung an:

Bankname Kreissparkasse Tuttlingen
BIC SOLADES1TUT
IBAN DE93 6435 0070 0008 5370 70
Verwendungszweck Online- und GEZ-Boykott unterstützen
Empfänger René Ketterer Kleinsteuber


Als wir zum 1. Januar 2012 mit Online-Boykott starteten, hofften wir selbstverständlich, dass unser Portal viele Leute erreichen würde. Allerdings entwickelte es sich zusammen mit unserem Forum, Facebook, Google+ und Twitter, schneller als angenommen, zur größten und wichtigsten Plattform Deutschlands, die sich mit der jetzigen Form und Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks auseinandersetzt.

Unsere Plattform bietet eine Fülle von Informationen und Hilfestellungen. Das Forum und die sozialen Netzwerke bieten einen regen Informationsaustausch mit anderen Leuten,  Hilfe zur Selbsthilfe, Organisation von Aktionen wie z. B. runden Tischen, Infoständen in den Fußgängerzonen oder andere Aktionen wie unsere bekannte Unterschriftenaktion. Ein großes Ziel ist die Aufklärung:  Dabei soll die für viele unbekannte Seite des öffentlich-rechtlichen Rundfunks offen gezeigt werden, damit jeder erfährt, was sich wirklich hinter diesem mächtigen Apparat und dessen Finanzierung verbirgt.

Andere Medien wie u. a. die großen Verlage der Republik nutzen unsere Informationen und machen somit unsere Internet-Präsenz immer bekannter. Der Bekanntheitsgrad geht soweit, dass wir gezwungen waren, die Plattform auf einen sehr leistungsfähigen Server umzuziehen, um die Besucheranstürme zu bewältigen.

Ihre Spende hilft uns, diese technische Infrastruktur samt Betriebskosten und die juristischen Auseinandersetzungen zu finanzieren. Außerdem benötigen wir weitere finanzielle Unterstützung, um z. B. Flyer zu drucken und diese zu verteilen, für Reise- und Verpflegungskosten, Aktionen usw.

Daher bedanken wir uns recht herzlich für Ihre finanzielle Unterstützung.

Ihr Online-/GEZ-Boykott-Team
René Ketterer Kleinsteuber