Sie haben sicherlich gemerkt, wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit Organisationen umgeht, die größere Geldmengen abdrücken sollen. Die Kommunen und die Kirche dürfen bereits jetzt, vorbei am geltenden Gesetz, die Zwangsgelder laut altem Gesetz abdrücken. Sie werden mit Samthandschuhen angefasst. Gleiches ist mit großen Handelsketten zu erwarten. Das ist völlige Willkür, zeigt aber bildhaft die Macht einer größeren "Geldmenge".

Und wo bleibt der kleine Mann? Wo bleiben wir?

Nehmen Sie Teil an unsrer Umfrage und zeigen Sie uns, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren. Sie haben die Möglichkeit, jedem der 10 Einträge einen Punkt zu vergeben.

Anmerkung: Um die Links nach der Abstimmung zu sehen, bitte auf die Balkengrafik klicken.

 

{jvotesystem poll=|2|}