Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
72708 Unterschriften
NameAlterNotiz
Karlheinz Eichhorn54
 
ömer Güleryüz41
 
Zimmermann40
dafür zahlen müssen, was man nicht unterstützen möchte... ist nicht fair
Inge Hellwig47
GEZ Abschaffen
Heiko Heckelmann 
 
Hans Julian Sloman22
Sach mal GEZ noch?! Ihr spinnt doch! - Der punkt von oeffentlichem Rundfunk und sowas war eine unabhaengige Resource und die ist es lange nichtmehr. Stattdessen gibt es kostenlos im Internet viele Nachrichtenquellen. Nicht Zeitgemaess. Ueberfluessig. :-(
Jonas Kolodziej29
gegen volksverblödung
Emin Osmanaj 
 
Rademaker42
 
westphal, monika57
boykottierung der gez
keser31
gegen gez u.ä
Tom Krikowski  
 
Eppendorfer Ronny 35
Weg mit den Rundfunkbeiträgen!
Patrick Bartsch32
Schließen 2 Parteien einen Vertrag (Staat und Medienanstalt), so bleiben 3te davon unberührt! So steht es im Gesetz
rehm robert52
boykotttieren der rundfungsgebührenpflicht
Renato Haralambous38
 
Mariana Schern 
 
Waldemar Schern 
 
Susann Kempe29
 
Juan C. B. Calvo41
Weg mit dem Zahlzwang für schlechtes Programm! So ein Geklüngel darf nicht weiter politisch unterstützt werden!
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld