Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
90008 Unterschriften
NameAlterNotiz
Ahrun M.38
 
Paul Schmidt 
es darf & kann keine Zwangsgebühr geben
R.Grenzdörffer60
Schluß mit den Lügen
Bernhard Ullrich56
 
Diner Alexander 
Der Laden soll endlich dicht gemacht werden, damit die Lügen aufhören!
Jürgen Schönleber 
 
Andre Wachsmuth25
Ich möchte nur zahlen für das, was ich auch nutze.
Andrej Iwanow35
 
Frei Jürgen64
 
Lukas Lacheta 
Unfähiges, freches, nicht organisiertes Pack ist das. Versuchen immer wieder mit Drohbriefen Geld von mir einzufordern, wenn eh schon für den Haushalt gezahlt wird. Gehen solche Briefe an mehrere Leute raus ist das zudem absichtliche Umweltverschmutzung.
Paul Beifuss 
 
schrecker, angela59
Gigantische Gelddruckmaschine. Die verfassungsmäßige Grundversorgung ist hundertfach überschritten.
Stefan Höhn59
 
Wolfgang Kokott75
Vielleicht ein Anfang, der Diktatur in diesem Lande ein Ende zu bereiten.
Gudrun Meier45
Warum soll ich als Bürger für Lügen des öffentlichen Rundfunks bezahlen?
Rene Bourguignon55
Eine Leistung die ich weder will, noch nutze und die ich nicht bestellt habe , muß ich und werde ich auch nicht bezahlen!
Andreas Haus 
 
Halbach Wolfgang77
es wurde auch Zeit,dass sich das Volk endlich wehrt.
Franz Schmigotz40
Ich hoffe das diese arrogante Unverschämtheit endlich niedergeschlagen wird.
Marco Weidling33
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld