Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
84068 Unterschriften
NameAlterNotiz
Mario Müller25
Solange nicht EU Bürger die Mwst. zurück erstattet bekommen bezahle ich nicht für eine Leistung die ich nicht bestellt habe .
Jens Hauslage 
 
Andre R.26
ich probiere es erstmal über die freundliche Tour
Kai Vierheller34
 
Hendrik Boldt30
 
Robin Lakenbrink23
 
Patricia Oakley47
 
Etem Etem45
 
Ertan Etem37
 
Atidzhe Etem32
 
Patrick Oakley31
Gerechtigkeit muß siegen !! Die Art und Weise des Vorgehens der Rundfunk(Behörden) in dieser Form ist eine Unverschämtheit die ihres Gleichen vergeblich suchen wird.
Gregor Lompe28
Zwangsabgabe an die GEZ nein danke!!!
Marco Weitkunat53
Wenn Mitglieder der Atlantikbrücke Nachrichten sprechen habe ich kein gutes Gefühl. Lest einfach mal: "Gekaufte Journalisten" oder seht euch das Interview mit Udo Ulfkotte und Ken Jebsen an.
Stefan Willi Herrmann27
 
Ulrich Plöckinger43
Ich zahl' ja beim Aldi auch nicht jedenmal eine Packung Damenbinden, obwohl ich gar keine im Wagen habe ;)
Aneliya Aleksandrov43
 
Miroslav Aleksandrov53
 
Carlos Garcia-Ruiz26
 
Corinna Murr25
 
Martin Mandla-Liebsch 
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld