Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
90102 Unterschriften
NameAlterNotiz
Helmut-Hans-Günther75
 
Tiepolt, B.69
 
Liebers, Harald63
wer kann der kann
Ettrich51
 
Hubert Kuhn70
 
Peter Kapitanov57
 
heinz w.68
das kann nie und nimmer verfassungsgerecht sein
Alexander27
Ich soll also noch mehr für Sender zahlen die ich nicht nutze, nur weil ich sie nutzen kann? Dann beantrage ich jetzt Kindergeld, hab zwar keine, aber die möglichkeit welche zu zeugen ist vorhanden.
Florian Kuhnt35
 
Ch. Krull64
 
Reinke65
 
Marlen Deindl 
 
Heger Helmut60
es ist betrügerische Erpressung, eben Teil der demokratischen Freiheit
Sabrina Gräfe25
 
Witter64
 
Frank E27
Ich bin nicht bereit für Sender die ich nicht nutze Zwangsbeitrag zu bezahlen, zumal die Nachrichten weder unabhängig noch objektiv sind!
Frank F.48
Der sogenannte Rundfunkbeitrag ist eine Verhöhnung des gesunden Menschenverstandes. Ich betrachte diese Zwangsabgabe, der ja nichts anderes ist als der Griff in mein Portemonnaie als Diebstahl!
Klaus65
 
Niels Körner51
 
stricker 
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld