Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
87399 Unterschriften
NameAlterNotiz
Giovanni STRASORIER43
Rundfunkbeitragspflicht ist Zwangsabgabe, Steuer. DOWN with Abzöcke und Machtmissbrauch!
Tanja28
Kein Cent für die Lügenpresse
Mike Wiesenäcker29
 
Sonja Müller28
Unverhältnismäßige Abzocke! Entbehrt längst jeder Grundlage!!!
Stephan Seeger26
Nutze das Angebot nicht. Für Streaming-Dienste die ich nutze zahle ich. Sollen die halt ihr Programm verschlüsseln! Wer gucken will, zahlt dann...
Pan Ploenes26
 
Angela Gustafsson 
 
Helene Froh45
Die Unternehmen werden unverholen zur Kasse gebeten, obwohl jeder Mitarbeiter ja auch schon zahlen muß. Die Abgabe muß weg !
Fred Froh49
Sparen heißt bei Firma Staat Abgaben erhöhen. Diese Gebühr ist ersatzlos abzuschaffen !
Schuhmacher64
genutzt von vielen EU Bürgern, speziell Arte, nur wir deutschen zahlen die Zwangsabgabe?
Mariella Pugliese51
 
Marco Schwager25
Bullshit! Spielerei!
N. Beil34
Weg mit der Rundfunksteuer!
Norbert Mehm29
 
Jonas E. 
 
Ehrenthaler 
 
Baykul Wolf40
 
Dirk K.45
Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht!
Martin Sven43
Kein Kleber Sponsoring!!
Daniel Koltermann33
Briefkasten + Postfach sind auch "Empfangsbereit" hier bekomme ich keine einseitigen Abos ....
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld