Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
83802 Unterschriften
NameAlterNotiz
Braun , Julia 31
 
Stefan 51
Denn der Einsatz des staatlichen Zwangsapparats zur Aufrechterhaltung offensichtlich ungerechter Institutionen ist selbst eine Form unberechtigter Gewalt, der sich die Menschen zu gegebener Zeit widersetzen dürfen.
Dreyer34
gez löschen
Christian Kri.30
Solidarizuschlag und GEZ tschöös
Monika Königstein50
Fernsehen verblödet! Und das aktuelle Fernsehkonzept ist leider nicht in der Lage, dem zu widersprechen. :-|
Wilhelm Taelmann30
 
Raue37
Ja ne ist klar, labern bis zum umfallen. Man muss was tun, nicht hier vorm Rechner. Bisher gesammelte Unterschriften angeblich 83755, ja zu hause sitzend. Solln doch die 83755 in köln stehen, bei denen vor der Tür .
Tabea Hechler25
 
Uwe Lückert40
Wer braucht ARD und ZDF?
Tanja Rikowski35
 
vera gruber68
keinen fernseher,kleine rente, zahle nicht. stehe in der schufa mit 21% kriege keine wohnung, liege bald auf der straße. bin wegen eigenbedarf gekündigt.
Pletschke26
 
Oliver Habicht24
 
Maika25
 
Jens Louven32
 
Stephan Crone23
Elstal
Dimitar Valkov37
 
Christian Pfarr32
Richtig so. Gelder für Wichtigeres ausgeben!!
GEZnoch59
GEZ gehört abgeschafft!!!
Katarina28
Warum muss ich für etwas zahlen, was ich nicht nutze?!
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld