Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
95105 Unterschriften
NameAlterNotiz
Andreas Wiegand 
jo wir schaffen das
Münstedt , Jürgen67
 
K. Golücke 
 
Fischer, I38
 
Fauszt christine29
 
Erhard Vobel jun49
Unverschämter Umgang mit befreiten Hatz4 Empfänger, Geheime Besitzsteuer, Spitzelverein der durch Nachbarn Ausspioniert und Nachbarn zu "IM" macht
Lisa Kempe29
 
Wilhelm Keul30
Sollen sie doch verschlüsselt senden und wer sich tatsächlich das Programm anschauen möchte soll es abonnieren.
Peter Borchert64
 
Jarocki31
 
Damien Zaid27
 
René Reiter37
 
Natalia Kauz42
 
aida glowik27
Das Programm ist eine Katastrophe, Werbung gibt es auch und der Bildungsauftrag wird auch kaum noch erfüllt. Dann ließt man wieviel Gelder für überteuerte Renten rausgeworfen werden und fühlt sich als normaler Bürger verarscht . Nein Danke.
Jahnke29
Ich finde es eine frechheit gezwungen zu werden für Müll zu bezahlen scheiß Staat alles nur Verbrecher und Heuchler immer nur den kleinen Mann ausbeuten
Nennhaus 
 
Danny Philipps32
 
Aldegunde Thoeren62
 
Lehmann 
 
Braun29
Für wahre Nachrichten und Bildung würde ich gern 1-2 Euro zahlen. Für das Programm hingegen niemals, daher kein Fernseher!
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld