Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
74167 Unterschriften
NameAlterNotiz
Tatjana Sticher 
Gegen die Zwangsfinanzierung. Wenn ich Schund schauen möchte, schaue ich keine öffentliche Programme!
Benjamin22
 
Jaqueline Felletschin 
 
Kurth Ralph64
 
Jürgen May48
Ich möchte diese Informationen nicht haben und bin deshalb gegen diese Zwangsabgabe
Daniel Quitt 
 
Karin Schulz44
Zwei Firmen Land und Sender schließen einen Vertrag und ich soll zahlen? Für was, für die Propaganda im Ukraine-Konflikt?
Gisbert Rössler72
Zwangsfinanzierung des öffentl.-rechtlichen Rundfunks durch Wohnungssteuer - m. Geräte sind seit 2012 abgemeldet !
Christian Willems39
 
Schultzik50
 
Roberto Kutschick 38
Weg mit den zahlungszwang
Uwe Riedemann 
Weg mit den Zwangsabgaben für Lügen.
Mascha Lordan27
 
Timo Campe24
 
Emma32
 
Andeloh53
Es kann nicht sein, daß in einem Rechtsstaat Dinge beschlossen werden die das Volk so nie befürwortet hat! Die Politiker sind nur das ausführende organ des Volkes! Und genau diese sollten nur im Sinne und Auftrage des Volkes handeln!
iller45
will die vögel loshaben
Annette Bogdoll27
Wie kann sich dieses Unternehmen anmaßen mich ungefragt anzumelden und dann Geld zu verlangen nur weil die einen Dienst zur Verfügung stellt ungeachtet ob ich diesen nutze oder nicht? Frechheit!
Stefan Maizen 
Eine Steuer, die getarnt als Rundfunkbeitrag ist. Zwangsabgabe ohne Einwilligung der betroffenen, zahlenden Bürger. Grotesk! Und für mich ein Fall für eine Emigration
Jana Ziemann26
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld