Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
75935 Unterschriften
NameAlterNotiz
Bunk49
 
Dreßler, Olaf 
Liebe GEZ, ich muss zahlen, weil ich öffentlich-rechtliches schauen könnte aber nicht muß. Ich hätte somit gerne 20,00€ monatlich von Euch für die Option jederzeit Kaffee trinken zu kommen. Ihr müsst nicht kommen aber IHR könnt.
Sarah V24
Was bieten einem denn die öffentlich-rechtlichen außer einseitigem Putinbashing?
vu nguyen 30
Ich hab nicht mal einen Fernseher geschweige von einem Radio und muss zahlen. Fühle mich genötigt das verletzt meine Menschenrechte
Kiwitter34
 
Candemir25
keine gebühren!
Baath44
Die GEZ läßt sich ja auch nicht zwingen von mir eine Veröffentlichung zu kaufen. Wer bestellt der zahlt.
Onur Celikgün23
Ich dachte es gibt in DE freiheit aber falsch man hat pflicht ARD ZDF zu gucken und viel als sky abo bezahlen :)
Helmut 
 
loan 
 
Oliver32
Ich möchte dieses menschenverachtende System und seinen Propagandaterror, den ich auch noch finanzieren soll nicht unterstützen.
Daniel Weigel 
 
Tobias Krämer33
 
Fran29
 
Irina37
 
Tim Albrecht19
 
Carolin Neff 23
Bin sauer und habe keine lust mehr für etwas zu zahlen was ich kaum nutze und man schon genug steuern und anderen scheiß Zahlen muss ????
Janina 32
 
Christian Walker26
Meine Freundin geht in Elternzeit und hat weniger "Einkommen" in Elternzeit als Freigestellte Sozialhilfeempfänger oder Hartzis und muss trotzdem zahlen......
Fan28
Volksbetrug! BGB regelt d. Angelegenheit im §241a: Unbestellte Leistungen: Durch d. Lieferung unbestellter Sachen od. durch die Erbringung unbestellter Leistungen durch einen Unternehmer an einen Verbraucher wird ein Anspruch gegen diesen nicht begründet.
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld