Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
74299 Unterschriften
NameAlterNotiz
Ralf Schüler 
....das sind die modernen Raubritter, nur noch viel dreister!
René Schöbel48
Ich kann mir den Beitrag weder leisten noch wurde ich bei der Ermittlung involviert.
Astrid H.39
Das ist neu-modische Zwangsabgabe! Unglaublich! Und dabei erzielen sie genug Einnahmen durch Werbeblöcke!
Andy K23
 
Juliane Ahr28
 
Peter Nonnenmacher 
 
Mario M.35
die Öffentlichen können auch verschlüsseln ich schaue eh dem rotz nicht und soll zahlen für nicht genutzer leistung ?
Matthias Gaube 
 
Ralf B.58
Zwangsvollstreckung vs. Bürgerlichem Ungehorsam!!
Denis Buchheim32
 
Wolfgang P53
Demokratie kann niemals auf undemokratischen Strukturen fußen
Manfred Sontheimer59
die sog. öffent. rechtl. sollen einfach Ihren Mist verschlüsseln und wers haben will kann sich dann den Schlüssel besorgen
Tobias Fünfstück33
 
Rico37
Kopfgeld gab es schon im Mittelalter
Motz56
 
David Warnacut30
Why would the government support television stations unless they are used for propaganda purposes? This has no place in a free society!
Murner 
Wichtige Info - Der Beitragsservice ist ein Öffentlicher Vertrag zu Lasten Dritter http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2014/03/15/cn-erfahrungsbericht-bezuglich-beitragsservice-ehemals-gez/
Bozidar kocevski25
Keine macht den Betrügern!
Anton Kaschin29
Wenn jemand braucht Fernseher zu schauen es ist möglich ein Art monats oder Jahres Karte für Fernseher zu installieren(wie es in anderen Länder ist), und dann wer PROPAGANDA Fernseher schaut- zahlt, wer nicht - zahlt auch nicht.DEIN FERNSEHER LÜGT
Roland Schult47
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld