Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
78151 Unterschriften
NameAlterNotiz
Hermann 
 
musti38
die kriegen nicht genug
musti38
die kriegen nicht genug
musti38
die kriegen nicht genug
Katharina Schmidt27
Lesen statt Fernsehen.
K. Gäbler38
Rundfunkgebühren sind eine versteckte Internetsteuer!
Helin Demircigil29
GEZ - Medienmafia!
Alfred Schühly 
 
B.Csapo61
wir haben keinen Fernseher und zahlen eine Rundfunksteuer = Zwangsgebühr und "Jauch Talk bringt diesem Herrn pro Minute über 4000 Euro dank GEZ-Gebühr, so werden unsere Gelder maßlos verschwendet! alk k
Heidi Böhm  
 
Frank Schmidt44
 
leuze, frank54
keine direktorenpensionen aus zwangsgeldern. das ist wie im 3. Reich die zwangsarbeit. nichts anderes !!
Michael Köppen52
 
Philipp30
GEZ Zwang! Warum kann man ARD ZDF und die Radiosender nicht aufbauen wie Sky oder Premere. Wer haben will kann dafür zahlen ich bräuchte das Geld für meine private Altersvorsorge die so nicht bezahlbar ist. Abhocke nervt
Frank Zwanzig59
 
Michael Würdinger62
schluss mit dieser ausbeuterei!!!
Jean Jacques Schmidt30
Abzocke,,,weg damit
Michael Seibold26
 
Otto Fritz 
 
Kevin C28
GEZ muss weg
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld