Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
83286 Unterschriften
NameAlterNotiz
Pasdzior 
 
Häußler76
Ich habe mit dieser Instituiton weder einen Vertrag abgeschlossen noch eine Beitrittserklärung auf Mitgliedschaft (Vereinsgesetz) abgegeben..
Ingo Krüger50
 
darkos 
 
Klaus Beeker40
Widerspruch, nicht zahlen, auswandern
Hauck Hans-Jürgen53
 
Kollin 47
 
Christina Böning40
 
Jens Löffler41
 
Sven Petersen52
GEZ ist genauso überflüssig wie die Zeitumstellung, Ich fühle mich entmündigt durch den Zwang an jemanden zu zahlen den ich nicht empfangen möchte. Ich denke die Zeit ist soweit das mann genug Möglichkeiten hat sich zu informieren ohne dafür zu zahlen.
Marius Uth27
 
AG52
 
GM32
 
Neubauer Nico35
Was ich nicht schaue möchte ich auch nicht zahlen. Ansonsten heißt es zukünftig auch, ich bekomme Kindergeld, weil ich könne ja Kinder haben....
micha24
Was ich nicht will sollte ich auch nicht kaufen müssen
Juergen Toschka54
 
Lars Probe37
Ich habe nirgendwo unterschrieben warum muss ich zahlen?
Hackl 
 
Robert M25
Gegen modernes Raubrittertum!
Dieter Kluth68
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld