Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
83932 Unterschriften
NameAlterNotiz
Maier Franz46
Diese Zwangsabgabe ist ungesetzlich und gehört schon längst abgeschafft! Deutsche Bürger wehrt euch gegen diese Willkür!
Schäfer Eugen26
 
Uwe Buberl54
wer die Musik bestellt.......
Mimoza Sadrija  
boykott
Kevin24
Zahlen für etwas, das man nicht nutzt? Nein danke!
Ulrike Hanne54
 
Fritz Stadelmayr64
diktatorische Zwangsabgabe
Florian Braunstein 24
 
Jochen Hendrichs 35
 
Bettina Hendrichs 31
 
Gunther März51
Hört endlich auf, das Volk als blöde Kuh zu sehen, die der Staat nach Belieben melken darf, denn das Volk bildet erst den Sttat.
Marc Dreßler31
 
Hatem Ghaleb27
 
sebastian weber 
 
Simone Pfeiffer 46
 
Andreas Krause 
Als Student ohne eigenes Einkommen diese Zwangssteuer zahlen zu müssen ist eine Frechheit!
Corinna Breidenbach47
 
Ulrike Belger40
 
Katrin Krasel43
 
Malte Larsen27
In Zeiten des Internets ist diese Gebühr ein Witz
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld