Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
99574 Unterschriften
NameAlterNotiz
Ronald Finke46
Ich will vor allem kein verlängertes Pentagon Propagandaorgan mit TÄGLICHER Heuchelei und Kriegshetze
Wittkowski27
 
Bianca 42
Es kann nicht sein das die GEZ über dem Grundgesetz steht.
Witzmann Peter55
Planke Abzocke ist die GRZ , Volksverblödung
Norbert Klein42
 
Markus Seydel31
 
Tom van der Horsz54
Willkür und Machtmisbrauch!
Josef65
 
Jurij Reiner28
Eine Schande für Deutschland
Ludger Grünefeld 
 
Helene50
Schande und Lüge
Jeannette Schauer 
 
karl martell60
keine Zwangsabgabe für Systempropaganda
Birgit Wanger63
Boykott
Mario Ahner51
 
Volker Junker40
 
Enrico G.37
Ich lasse mich nicht nötigen für Programme zu zahlen wo die Sendungen an über 70jährige gerichtet sind. Staatlich finanzierte Verblödung, Zensur und Lügerei.
Tim Sabadello21
 
Hermann Krengel63
 
Wolfgang Bertram54
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld