Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
84761 Unterschriften
NameAlterNotiz
patrick kolz51
Ich habe eine Wohnung, weil ich gerne ein Dach über meinen Kopf haben möchte. Und was hat das jetzt bitte mit TV oder Radio zu tun? Ich selbst möchte entscheiden, über welche Medien ich meine Infos empfange!!! Beitragsservice=Stasi Methoden
Florian 21
 
Patrick Weiß19
 
Sabine K.29
Die Zuschauer, die durch Regierungspropaganda und anderen Mist indoktriniert und irregeführt werden sollen müssen diese Verdummung auch noch selbst bezahlen. Das ist Betrug und hat mit Rechtsstaatlichkeit nichts mehr zu tun. Einfach unglaublich.
Boris Müller48
Da die Belange der Zuschauer von den Sendeanstalten völlig ignoriert werden haben wir uns entschieden bei der Gebührenzentrale ein Widerspruchsverfahren einzuleiten. Ein Betrag von 5Euro monatl. wäre angemessen. Mehr ist Betrug.
Lutz Deinert70
 
Rager V.58
Die wissen nicht mehr wie sie diese Milliarden, die sie von den armen Leuten erpressen, verschwenden sollen. An einem Abend wird eine viertel Million einfach verschenkt. Für gute Sendungen ist angeblich kein Geld da. Macht endlich euren Laden dicht!
Siebert39
 
Mayer Roland43
Die GEZ ist so unnuetze wie die Zeitumstellung seit 35 Jahren......
Alexandra Hofer 
 
Falko Schmidt35
 
Julia Degner22
 
Müller52
Mache gern mein eigenes Programm
Bradke50
 
Katharina26
 
Pasdzior 
 
Häußler76
Ich habe mit dieser Instituiton weder einen Vertrag abgeschlossen noch eine Beitrittserklärung auf Mitgliedschaft (Vereinsgesetz) abgegeben..
Ingo Krüger50
 
darkos 
 
Klaus Beeker40
Widerspruch, nicht zahlen, auswandern
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld