Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
87408 Unterschriften
NameAlterNotiz
Justina Bacyte 
 
Junker 
 
Anis34
 
Mänkemöller Elke53
 
Prade49
 
Daniel Leuteritz36
Ich lebe meinen Medienkonsum in Selbstbestimmung. Für den öffentlich-rechtlichen Scheißdreck, gefüllt mit Lügen und Propaganda, werde ich nicht bezahlen. Auch werde ich mich niemals dazu zwingen lassen! Diese dreckige Volksverblödung gehört abgeschafft!
Scheunert, Ralf 
Nein Zur Gehirnwäsche und Kriegs-Propaganda und dem Jauche-Journalismus
torsten nicodemus52
 
Annett Martin47
 
Panek Peter Panek49
die sind auch nicht besser als die Nazis
Frank Schneider64
keine Millionen-Honorare und -Abfindungen aus unseren Geldern !!!
André Zeidler26
 
Philipp Purucker24
Weg mit der Faschistensteuer
Jens Köhler40
...nicht mit mir.Im Verweigern hab ich Übung!
Christopher Schmidt29
Die privaten Sender leben auch selbstständig durch verblödung der Zuschauer!
Michael Mönkemöller 52
Zwangssteuer nein danke
Eva Meckel31
 
Christian31
Öffentlicher Rundfunk verblödet und manipuliert
Martin Mock25
Zwangsgebühren abschaffen
Hiemann46
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld