Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
87364 Unterschriften
NameAlterNotiz
sebastian stiller38
UNRECHT gehört abgeschafft!
Leslie Wolff25
Will keine Kriegsporpaganda in meinem Wohnzimmer!
Christian Hauck 29
 
Martina Herforth47
 
Zinn30
 
Karsten Jansen25
Propaganda?! Nein,Danke!
Tobias Straub29
für diese schmierenkomödie ist mir mein geld zu schade
G Ordner43
weg damit, ist nur für tas taschenfüllen von funktionären und lügenpresse
Beyer18
Schafft die Gebühr ab sie ist nicht gesetzeskonform
Marina Bockelmann 
Bezahle nur für Bildungsfernsehen!
Andrea von Berg53
 
Frank Seefeldt52
 
Olaf Totzek18
Weg den Dreck!
Tom Fraitag40
 
Holzwarth31
 
Christina Westerhoff26
 
Holger Reinke42
 
Simon Raiber29
Für eine freie, unabhängige und informative Berichtserstattung wäre ich sehr wohl bereit zu zahlen, aber sicher nicht für eine solch offensichtliche und billige Propaganda.
Marco Eilers 
 
Sara Meier 
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld