Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
85508 Unterschriften
NameAlterNotiz
Maik Bahmann34
Die sollen sich gefälligst selbst finanzieren so wie jedes andere Unternehmen auch!
Albert Dell20
Ich möchte, zumindest als Student, der sich selbst finanzieren muss und weder Fernseher noch Radio besitzt und auch online nicht auf die ÖR Sender zugreift die chance haben Nein zusagen,statt dessen das Geld lieber für Lebensmittel auszugeben
Bartek Juretko33
Zuerst kommt das Bedürfnis des Landes, dann das Stillen meines Hungers. Ist das so richtig?
villegas49
 
Jörg Wienands43
verstösst gegen jegliche Grundsätze des Rechtsstaates, jemandem eine Leistung aufzuzwängen die er nicht bestellt hat.
Victoria Ratka 
! ! !
Jim Bachmann 
Ich habe seit 15 Jahren kein Fernseher oder Radio benutzt und mir den Schund auch nicht im Internet angesehen.
Martin Krause29
Ich möchte eine Wahl haben, ob ich öffentlich-rechtlichen Rundfunk nutzen und dafür zahlen möchte oder nicht. Abschaffung der Zwangsabgabe!
Böttinger Jürgen 52
Warum muss ich für die Gehirnwäsche bezahlen?
Runjie Luo 
 
Xu Yue 
 
Stephan Woelke41
 
Schmitz Stephan32
 
mischke30
 
Neuendorf36
Für so ein lausiges Programm soll ich auch noch was zahlen?! Nee Danke!
Keller, Melanie24
 
Christian Waldheim42
Die Zeiten des ÖRR sind vorbei. 70 Jahre nach Kriegsende entpupt sich das System als Selbstbedienungsladen und als politisch gelenkte Staatspresse.
Jörg Binar56
 
Harari27
 
Sabine Löbl22
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld