Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
74144 Unterschriften
NameAlterNotiz
Ivonne 
 
Timo21
Keine lust mehr auf das Mafiasystem !!!
Maria Theilacker92
 
Karina Oertel29
Es ist einfach illegal! Es ist eine Zwangsabgabe und sie muss weg!!!
Rufina Theilacker63
 
Helmut Theilacker58
 
Kaya Verhoeven24
ich bezahle nicht für etwas das ich nicht haben will!
ben-r zentek45
propaganda & agitation
klapprodt35
Zahlung erst wenn die Öffentlichen ihrem Bildungsauftrag nachkommen. Kein Geld für Lanz, Hirschhausen, Pilcher und Co.
M. Markus30
Zahlungspflichte Medien dürfen lediglich per Verschlüsselung gegen freiwillige Zahlung angeboten werden
juliane jammer 
 
Nicolas42
ein längst überholter Machtapparat des 20.Jhds
T. Döring27
 
Jens Otzen 
 
Tanja Leer32
Gerechtigkeit muss wieder her.
Carmen23
Unnötig
Bredehöft49
 
schmeiss ben21
 
Sonja Matzen46
 
S. Langhans 
GEZ muss weg!!!
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld