Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
100224 Unterschriften
NameAlterNotiz
Julian Hemmerlein29
Wohnen=Grundrecht/Dafür gezwungen sein zu zalen? ANTIDEMOKRATISCH und VERFASSUNGSWIDRIG
nancy kaiser34
weg mit der zwangsgebühr!!!
Achim Leonhardy59
 
Löhn 
 
kai bolzmann35
 
Özsoy24
 
Dantschula29
 
Achim Schütte56
Ich habe nicht mal einen Fernseher und muss trotzdem für den Mist bezahlen. Rundfunkähnliches Gerät, PC. Früher konnte man immerhin noch die Glotze abmelden. Schöne (arme) neue Medienwelt.
Horst 
Ganz Europa schaut kostenlos. Die Zwangszahler in der BRD zahlen dafür http://rundfunkbeitrag-abschaffen.de
carsten 
sollen sie kostenpflichtig machen, wer es sehen möchte bezahlt auch - dann werden sie ja merken,wie wertvoll ihre "freie Berichterstattung" ist
Sarah harder27
 
Lehmann29
Verbrecherbande, Zwangsenteigner, Propagandisten, Kriegstreiber!!! Schluss damit!!! Es ist unsere Pflicht uns zu widersetzen, sonst machen wir uns mitstrafbar
Köhler Thomas33
Wirklich schlimm das keine erliche Berichterstattung mehr gibt zumal man dafür noch bezahlen soll. Schande!!!! Kann man das Geld auch in die Heizung schmeißen
Kröger57
 
Pierre Sehnke34
vor 18 Jahren das letzte mal was auf den Sendern was geschaut, seit dem uninteressant.
Rainer Lißke62
 
Maggy S34
 
David Dr.23
 
Lukas Kowolik30
 
Demel 
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld