Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
74628 Unterschriften
NameAlterNotiz
Udo Heringhaus53
zahle für 2 Wohnungen obwohl ich nur einmal schauen kann
Jana Villwock-Berishaj46
 
David K.30
dann sollen die es per Pay-TV machen so wie alle besseren Anbieter. Aber die Entscheidung ab man ein Abo anschließt und das Angebot nutzt muss jeder selbst treffen müssen!
mauff49
 
Marius B.35
Ein Zwangsbeitrag ist eine Steuer! Und ich zahle schon genug davon...
Michael Schulze35
 
Dorothea21
!!!!
D.schmidt29
 
Zaffran Alfred56
Ich will die Freiheit haben mich zu informieren wie und wo ich will. Weg mit den Zwangsgebühren und dem Ö Rundfunk
Katharina28
Jeder soll selbst entscheiden, wem er Geld gibt.
gorki B.34
Verschlüsselt euren Mist, ich selber entscheide ob ich es danach haben will.,klaus kleber hat alles verklebt :/
Thomas Schubert26
 
leenchen26
 
Kattinger Helmut51
keine Zwangsgebühren in einem Rechtstaat
Beke Lohmeyer 
 
Andre Tracksdorf45
 
Eike Buff22
 
Björn Lommatzsch 
 
Anja Leibfritz25
 
Tanja Ostojic42
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld