Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
89959 Unterschriften
NameAlterNotiz
ilona ciegowski30
 
Schuchardt65
Ich kann auf diesen Lügensumpf gerne verzichten, da mir dieses alles schon aus meiner früheren Heimat, der ehemaligen DDR bekannt ist. Außerdem lege ich keinen Wert, Geld auszugeben, für niveaulose und kindergartenmässige Unterhaltungssendungen.
R. Trum73
 
Ostrowski52
Weg mit der Erpressung
Dieter Kirsten74
Für ein solch mieses Programm keinen Euro mehr
Herrmann33
Schaft den Scheiss Ab. Guckt und Hört sowieso keiner.Propaganda
franca 
 
Alexander Roller 
 
Olga schreiner28
 
D. Berg27
für Manipulation und Propaganda möchte ich nicht zahlen!
Jonas Kuijsten27
Nur klagen hilft anscheinend
Anhalt28
 
Grüneberg53
 
häring67
 
Küster, Jan57
Ich sehe seit 15 Jahren nicht mehr fern.
Volkwin Siebe56
Niemand braucht diese Staatspropaganda mit den vielen Falschmeldungen und Lügen darin
Klaus Gawehns57
 
Stuber 
 
Brandenburg54
 
Schaffrik, Peter64
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld