Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
76166 Unterschriften
NameAlterNotiz
Bianka Fischer31
 
Geist30
Zwangsteuer ist in deutschland verboten.
Nehrke48
 
Claus Lentsch 
 
ElMustapha ElHomriti28
Armer Student, keine Fernseher zuhause, Religion Gründen, warum soll ich dann den Beitrag zahlen.
Joerg Loeding45
 
Rolf Nägele52
 
Erik Stark 
 
herbersagen29
 
Michael Heger45
Wir nutzen die Anbebote der öffentlich rechtlichen nicht in meinem Betrieb aber zahlen muss ich trotzdem. Das passt einfach nicht.
Dominik Prahl 
 
Weber, Kristina31
nutze ich nicht; rechtlich fragwürdig
Petterson Yvonne 
 
Karabulut46
Mit welchem Recht? Deutsche MAFIA und der Staat guckt zu
Tegethoff50
Steuern, Doppelversteuerungen, Dreifachversteuerungen, alles lassen wir uns gefallen. Schluss damit
Stefan Heim20
Ich nutze ausschließlich das Internet zur Informationsbeschaffung. Die öffentlichen Sender haben kein Interesse daran, ihrer Aufgabe der objektiven Berichterstattung mit ausreichender Sorgfalt nachzukommen.
Horst Weidmann47
es wird höchste Zeit diese Zwangsabgabe abzuschaffen
Schulz 
 
Ilka Reppe41
 
Thomas Malich46
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld