Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
82028 Unterschriften
NameAlterNotiz
C. Große-Kampmann 
 
Fritsche 
Wofür Geld zahlen, was ich nicht nutze !!!
Lars Hauffe51
 
Sabine Gibki28
Rentner Sender, alles rechtuuninteressant. Bezahlen für etwas was nicht im Gebrauch ist. Unkorrekt!!!
Waldemar Lerich35
Von mir sehen sie keinen Cent, dieses kriminelle Gesindel!
Dennis Bütow28
 
Astrid Pülz34
Das muss endlich ein ende haben
I. Dogan28
Niemals!
Peter, Patrick 
 
Bert Mahnke 
 
habermann 
kommt sehr viel müll und das soll noch was kosten.niemals.
Anna48
...man wird gezwungen für etwas zu bezahlen, was man nicht nutzt!
Kortwinkel, Dennis29
Betrug am Deutschen Volk! Und die Gerichte entscheiden im Namen des Volkes? Das Volk will also die Zwangsabgabe? Das ich nicht lache. Deutschland, hehe
Manuel Schindler27
 
Else  
Demnächst müssen alle die eine Wohnung haben, Autosteuer bezahlen u.s.w.
Gustav Gans60
 
Gillmeister70
Klagen bis zur höchstrichterlichen Entscheidung gegen das Staatsfernsehen - rundfunk!
herr Herbst30
 
Andreas30
 
Anette Schilke 
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld