Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hilfe schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
90045 Unterschriften
NameAlterNotiz
Meyer, Sabine61
 
Andrea38
 
Kosel T.36
 
Kosel E.31
 
Müller, F.R.49
Lizenz zum Gelddrucken mit Billigung der gewählten Volksvertreter? Nicht mit mir!
Kai Kummer36
Es gibt einen guten Grund, warum diese Schmarotzer-Institutionen Sende-'Anstalten' genannt werden..
Ute Widmann49
 
Jörg39
Für Probaganda zu bezahlen ist wie sein eigenes Grab schaufeln.
Karl Renner 
 
Pascal Reiffert20
Mafia vom Feinsten. Der deutsche Staat macht das natürlich mit
Elke Schröter48
 
Gregor Schlegel  
 
Christiane Nuhn40
das gibt es nur hier mit Kriminalisierung
Nico35
Organisiertes Verbrechen der Puppenspieler
Robert33
ÖRR Beitrage erfüllen den Tatbestand von Wucher!
martina57
 
pierre31
 
Ingrid Koschmieder62
Ich sehe sc hon seit Jahrzehnten nicht mehr fern. Zur allgemeinen Information genügt mir das Radio. Wie ärgerlich, die Fernsehprogramme unterstützen zu müssen!
Ilona Fey45
Warum soll ich auch in der Zweitwohnung noch den vollen Beitrag zahlen - ungerecht! Und keine Wahlmöglichkeit, ob man den "Service" in Anspruch nehmen möchte oder nicht.
Gogolin29
 
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld