Online-Boykott :: Startseite

Unterschriftenaktion - Forderung unterschreiben

Unterschriftenaktion
 
Aus den unter Unterschriftenaktion - Begründung genannten Gründen fordern wir:
  1. Die Abschaffung der Zwangsgebühren bzw. des Zwangsbeitrags ab 2013 zur Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.
  2. Ein bundesweit kostenlos empfangbares Fernseh- und Radioprogramm für die Übermittlung von Nachrichten und Informationen und für die Koordinierung im Katastrophenfall, Finanzierung aus Steuermitteln.
  3. Deren Kontrolle sollte durch einen demokratisch gewählten Bürgerrundfunkrat erfolgen.
  4. Die Finanzierung der anderen öffentlich-rechtlichen Sender sollte ausschließlich durch Verschlüsselung, Werbung oder eine Mischung von beiden erfolgen.

Diese Reform hätte als zusätzliche Konsequenz die Auflösung der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) zur Folge.

Unterstützen Sie diese Forderungen und helfen Sie mit Ihrer Stimme, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu reformieren.

 

Datenschutzhinweis
Ihre Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden samt der Begründung und den Forderungen an die politisch Verantwortlichen überreicht. Beachten Sie bitte, dass Suchmaschinen eventuell Ihre sichtbaren Daten indizieren können.

 

Nutzen Sie unser Forum External link oder unsere Facebook-Seite External link, um uns Ihre Meinungen und Ideen mitzuteilen.

Wie boykottieren Sie den Rundfunkbeitrag? – Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gegen dieses ungerechte System wehren.


 Unterschriftenaktion ++++ Mit Ihrer Hife schaffen wir es! Bitte weitersagen. Danke! ++++
(wird nicht öffentlich angezeigt)
* Benötigte Felder


 Unterschriften
Bisher gesammelt:
74282 Unterschriften
NameAlterNotiz
Röser, Jens 
ich nutze den Dienst der öffentlichen Rundfunkanstalten nicht, das ist Nötigung und somit strafbar
Klaudia Kirchner58
gegen den Zwangsbeitrag
tobias v.35
ich hätte da auch noch ein paar verträge (adac,etc.), um an dritte weiterzugeben ;)
Yvonne 38
 
Tobias Schmalfuß^^25
 
elke59
 
Uwe Suendhoff50
 
Patrick Moebes32
 
Gottfried32
 
Martina Mannes51
 
Reinhardt40
 
Marica Majdandzic 53
 
Danneker Johannes26
Ich schaue diesen Mist schon seit Jahren nicht mehr, besitze nicht mal einen Fernsehr und möchte daher diese für mich völlig unbegründete Zwangsgebühr nicht zahlen. Das Geld wäre als Spende an gemeinnützige Organisationen besser aufgehoben.
Luca Moormann 
Ich möchte hierfür auch nicht mehr zahlen, da ich diese Sender nicht gucken möchte.
Sekanina 
 
Jennifer Etiz 
 
Ludwig Jung53
ARD und ZDF werden von mir nicht angesehen, gibt es garnicht in meiner Programmliste. Ja das muß/soll auch weiterhin so sein. Jedoch soll es gerecht sein nicht die Beiträge einsetzten wo am meisten zu holen ist sondern fair und gerecht.Betrug ? ja
Mandy Jung50
Abschaffung der Zwangsgebühr sofort
Jung GmbH53
 
Jennifer Ansel 
Hochkriminell
Petitions by Great Joomla! External link


Klagen anstatt zahlen – Ab 2013 für kleines Geld